Herbstanlass 2018

Am 13. Oktober 2018 fand unser erster Event für die Mitglieder und Gönner statt.
Ort: Wir waren in Bramboden zu Gast beim Kohlplatz der Familie Renggli
Beginn: 11.00 Uhr

Die Präsidentin Monika Müri konnte bei schönstem Herbstwetter 16 Teilnehmer begrüssen. Sie stellte die anwesenden Mitglieder des Vorstands vor und übergab dann das Wort Willy Renggli.

Zur Freude aller Anwesenden zeigte der Meiler von Willy Renggli mit Rauchzeichen an, dass eine Verkohlung in vollem Gange war. So konnte Willy sozusagen am „lebenden“ Objekt zeigen und erklären, wie aus Holz die begehrte Holzkohle entsteht. Sein äusserst kurzweiliger Vortrag beleuchtete auch die wechselvolle Geschichte der Köhlerei im Entlebuch, aber auch die anstrengende Arbeit des Köhlers von der Vorbereitung eines Meilers bis zum Abfüllen der entstandenen Holzkohle. Auch die Sorge um die Zukunft der Köhlerei am Napf war aus seinen Ausführungen zu entnehmen.

Anschliessend an den sehr informativen Vortrag und die zahlreichen Fragen und Diskussionen der Gäste wurde im Freien das reichhaltige Salatbuffet aufgetischt, und der verströmte Duft vom Grill steigerte unseren Appetit noch. Wir nahmen alle an den hübsch gedeckten Tischen in der Köhlerhütte Platz – Getränke waren bei Bernadette erhältlich. Auch während des Essens wurde weiter diskutiert, so dass die Zeit wie im Fluge vorbei ging.

Für das Dessert wurden Tische und Bänke ins Freie gestellt, damit man die wärmende Herbstsonne nochmals richtig geniessen konnte. Das reichhaltige Dessertbuffet verlockte einige, sich mehrmals an den gluschtigen Süssigkeiten zu bedienen. Es war genug da!

Noch während man sich mit Kaffee und Kuchen beschäftigte, erzählte Robert Müller vom Film Köhlernächte und dass die DVD zum Film, welche auch noch weitere Informationen zur Köhlerei enthalten wird, rechtzeitig zu Weihnachten erscheinen werde.

Das warme Herbstwetter regte einige Teilnehmer an, den Tag mit einer kleinen Wanderung im herrlichen Napfgebiet abzuschliessen, und so endete die Veranstaltung so gegen 15.00 Uhr. Die Präsidentin übergab jedem Teilnehmer zur Erinnerung ein kleines Säcklein mit einem Stück originaler Romooser Holzkohle.

Es bleibt uns vom Vorstand nur, Bernadette und Willy für die Organisation und das gute Essen herzlich zu danken. Wir denken, dieser Tag wird bei allen in guter Erinnerung bleiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Kommentar wird erst im Web veröffentlicht, wenn er von Administrator akzeptiert worden ist.
Haben Sie deshalb etwas Geduld, aber dafür haben Spam-Einträge keine Chance!